Sonntag, 2. Juli 2017 ab 10 Uhr 

Liebe Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren

17 Jahre Seminar-, Kultur und Gästehaus. Wir sind sehr, sehr glücklich das wir in den vielen Jahren Bildung vermitteln konnten in Form von Seminaren und Fortbildungen die wir selbst gaben, Dozenten unsere Räume nutzten und Bildung vermittelten.

Kunstausstellungen zogen Besucher an aus dem Fläming und darüber hinaus. „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“, sagte Karl Valentin. Kultur ist die Gesamtheit der geistigen, künstlerischen und wissenschaftlichen Leistungen, die ein Volk und/oder eine Epoche charakterisieren, steht im Duden. Seit 2004 finden jährlich mehrere Kunstausstellungen statt.

Unser Anliegen ist es die Künstlerinnen und Künstler dahin gehend zu unterstützen, ihre Werke hier zu präsentieren, so dass Sie angeregt sind, vielleicht auch das eine oder andere Werk mit nach Hause zu nehmen durch den Kauf des selbigen. Die Einladung zum Tag der offenen Tür können Sie hier herunterladen (PDF, 434 KB)

     

2016 wurde der gemeinnützige Verein Mensch SEIN e.V. gegründet. Damit wir unserer Projekte entsprechend unserer Satzung, so wie in den letzen 16 Jahren in privater Initiative der ALTEN BRÜCKER POST, jetzt als gemeinnütziger Verein, fortsetzen können, braucht es auch der finanziellen Hilfe. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Geldspende an den Verein Mensch SEIN e.V. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung und die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens. Unser Anliegen ist es, seit vielen Jahren Menschen Bildung zu vermitteln. Pädagogische-, Gesundheits-, Politische-, kulturelle Bildung. Alles sind Bildungsrichtungen die hier im alten Postgebäude der Stadt Brück seit über 17 Jahren stattfinden. Das ist unser Beitrag zur Friedensbildung.


AUSSTELLUNG

„Wandel zwischen Wollen und SEIN“

Masken, Skulpturen aus Bronze von Christina Sustersic

Ihre/ Eure Annie Tilmant und Ricarda Müller

sowie das gesamte Team des Hauses.